Abschiedshaus Am Rykenberg – Würdevoll Abschied nehmen
Füller | ©Corbis

Bestattungsvorsorge

Auch wenn der eigene Tod für uns noch in weiter Zukunft zu liegen scheint, ist es sinnvoll, sich mit diesem Thema zu beschäftigen und Vorkehrungen zu treffen.
Durch die Bestattungsvorsorge haben Sie die Möglichkeit, Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen festzuhalten. Sie nehmen damit Ihren Angehörigen die Last der Entscheidung ein Stück ab und verschaffen ihnen so auch die nötige Zeit für Abschied und Trauer.
Wer seither ein selbstbestimmtes Leben geführt hat, bekommt durch die Bestattungs­vorsorge die Gelegenheit, seinen Abschied verantwortungsvoll mitzugestalten.
Wer für Dritte eine Bestattungsvorsorge abschließt, bekommt die Möglichkeit, frei von Trauer, klare Entscheidungen bezüglich des Ablebens treffen zu können, ähnlich der Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder eines Testamentes.

Die Bestattung ist für viele der letzte Eindruck, welcher vom Verstorbenen bleibt. Sie können durch einen Vorsorgevertrag noch zu Lebzeiten darüber entscheiden, wie dieser Eindruck aussehen soll. Wir helfen Ihnen dabei, dass er noch lange in schöner Erinnerung Ihrer Angehörigen bleiben wird.

Der Bestattungs-Vorsorgevertrag

In einem Vorsorgevertrag werden alle Formalitäten und Wünsche für die Beerdigung wie zum Beispiel die Grabform usw. festgehalten. Auch der finanzielle Rahmen kann dadurch gut abgesteckt werden.
Den Umfang des Vorsorgevertrages und die damit enthaltenen Vorstellungen bestimmen Sie selbst. Vorsorgeverträge können sowohl für Sie persönlich oder für Angehörige in deren Sinne abgeschlossen werden.
Zu einem persönlichen Beratungsgespräch laden wir Sie gerne ein, um ihre individuellen Wünsche zu dokumentieren.

Finanzierungsmöglichkeiten

Sie haben verschiedene Möglichkeiten die Bestattungskosten innerhalb der Vorsorge ganz oder teilweise abzusichern. Näheres dazu erfahren Sie auf der Seite Finanzierung.